Fine fisker før sesongstartTolle Fische zum SaisonauftaktNice fish to seasonstart

//Fine fisker før sesongstartTolle Fische zum SaisonauftaktNice fish to seasonstart

Fine fisker før sesongstartTolle Fische zum SaisonauftaktNice fish to seasonstart

Været denne vinteren har vært fantastisk.Det har vært fine dager, fint nordlys på natta og noen få dager med snø.Det er ennå ikke kommet store mengder med torsk men de som er har fin størrelse fra 3 til 13 kg. Noen dager har vært så fine at vi har kommet oss ut på havet. Der var det veldig fin lange mellom 10 og 20kg. Det gikk så bra at vi etter kort tid hadde fulle kasser og returnerte fornøyd for å filetere. De var fisket på dyp mellom 200 og 300 m. og var full med stor sild. Dette kan kanskje være forklaringen på at det ikke er kommet torsk inn under kysten ennå. Det er også fanget fin kveite. De ble tatt av "kongen av nordsjøen" En fra land på 1,05 m og en fra båt på 1,29 m og veide 28,2 kg. Gratulerer! Det er også fin flyndre, sei på 3 kg og lyr på 4 kg tatt fra land. Den store opplevelsen det er når en Oter kommer på kaia for å prøve å ta med seg en kveite på nesten 30 kg er nesten ikke til å tro. Det er sant, se på videoen av dette ved å klikke Hier  Den fikk sin bit til slutt og alle ble fornøyd.

Nå føler vi at våren er på veg det er lengre dager og måsen har fått vår lyd. Tjelden er kommet og vi gjør alt klart til en ny sesong med mange gode gjester. Vi gleder oss, kos dere med bildene mens der venter.

_MG_8294 DSC_0101
DSC_0119 _T2A5076
_MG_8597 _MG_8604
_MG_8583 Heilbutt 1,29m+28,2kg
_MG_9508 _MG_9506

 

Mit dem Wetter konnten wir in diesem Winter ganz zufrieden sein. Es waren schöne Tage, tolles Nordlicht und auch hin und wieder Schnee dabei. Angeln war meistens gut möglich. Es ist immer noch nicht die Masse an Dorsch gekommen, aber auch in letzter Zeit waren wieder super Dorsche dabei. Mit Gewichten von 3kg ging es los und 13kg waren die schwersten. Das Wetter ließ es sogar zu, dass wir mal auf den Atlantik hinaus konnten. Da wurden super Leng´s gefangen mit Gewichten zwischen 10kg und 20kg. Das lief so gut, dass wir nach ein paar Driften die Tiefseeangelei wieder beendeten, weil die Kisten voll waren. Wir staunten nicht schlecht, als wir beim filetieren sahen, dass die Leng´s mit sehr großen Heringen vollgefressen waren. In Tiefen zwischen 200m und 300m…! Vielleicht ist das auch eine Erklärung, dass sich noch nicht so viele Dorsche in Küstennähe aufhalten. Warum auch, wenn draußen der Tisch reich gedeckt ist. Auch beim Heilbutt konnten unsere Gäste schon sehr gute Erfolge verbuchen. Vom Ufer aus wurden Fische bis 1,05m gefangen und beim Bootsangeln war der König des Nordmeeres bis 1,29m und 28,2kg vertreten. Petri Heil! Also sind auch die größeren Platten vom laichen zurück und erobern wieder die ufernahen Bereiche. Ansonsten wurden vereinzelt Pollack´s bis 4kg, Seelachse bis 3kg erbeutet und vom Ufer kam auch noch der ein und andere Dorsch, sowie ein paar Flundern und Schollen. Zum Heilbutt hab ich noch eine lustige Geschichte. Wenn ein fast 30kg Heilbutt auf dem Steg liegt und sich ein hungriger Otter um den Fisch rumtreibt, denkt man ja eigentlich das da in Sachen Fischdiebstahl nichts anbrennen kann. Doch weit gefehlt! Wir waren ziemlich überrascht, was so ein kleiner Otter alles wegschleppen kann. Der Bursche hatte so einen Knast, wir mußten mit ihm um die Beute raufen! 🙂 Am Ende hat er noch seinen Teil bekommen und alle waren zufrieden. Hier noch ein kurzes Video und unten ein paar Bilder dazu. Ansonsten beginnt sich nun zaghaft der Frühling zu zeigen. Die ersten Frühblüher und Weidenkätzchen sind schon zu sehen. Auch die ersten Zugvögel sind zurück. Vielleicht müssen wir nicht mehr so lange warten…

_MG_8294 DSC_0101
DSC_0119 _T2A5076
_MG_8597 _MG_8604
_MG_8583 Heilbutt 1,29m+28,2kg
_MG_9508 _MG_9506

 

Mit dem Wetter konnten wir in diesem Winter ganz zufrieden sein. Es waren schöne Tage, tolles Nordlicht und auch hin und wieder Schnee dabei. Angeln war meistens gut möglich. Es ist immer noch nicht die Masse an Dorsch gekommen, aber auch in letzter Zeit waren wieder super Dorsche dabei. Mit Gewichten von 3kg ging es los und 13kg waren die schwersten. Das Wetter ließ es sogar zu, dass wir mal auf den Atlantik hinaus konnten. Da wurden super Leng´s gefangen mit Gewichten zwischen 10kg und 20kg. Das lief so gut, dass wir nach ein paar Driften die Tiefseeangelei wieder beendeten, weil die Kisten voll waren. Wir staunten nicht schlecht, als wir beim filetieren sahen, dass die Leng´s mit sehr großen Heringen vollgefressen waren. In Tiefen zwischen 200m und 300m…! Vielleicht ist das auch eine Erklärung, dass sich noch nicht so viele Dorsche in Küstennähe aufhalten. Warum auch, wenn draußen der Tisch reich gedeckt ist. Auch beim Heilbutt konnten unsere Gäste schon sehr gute Erfolge verbuchen. Vom Ufer aus wurden Fische bis 1,05m gefangen und beim Bootsangeln war der König des Nordmeeres bis 1,29m und 28,2kg vertreten. Petri Heil! Also sind auch die größeren Platten vom laichen zurück und erobern wieder die ufernahen Bereiche. Ansonsten wurden vereinzelt Pollack´s bis 4kg, Seelachse bis 3kg erbeutet und vom Ufer kam auch noch der ein und andere Dorsch, sowie ein paar Flundern und Schollen. Zum Heilbutt hab ich noch eine lustige Geschichte. Wenn ein fast 30kg Heilbutt auf dem Steg liegt und sich ein hungriger Otter um den Fisch rumtreibt, denkt man ja eigentlich das da in Sachen Fischdiebstahl nichts anbrennen kann. Doch weit gefehlt! Wir waren ziemlich überrascht, was so ein kleiner Otter alles wegschleppen kann. Der Bursche hatte so einen Knast, wir mußten mit ihm um die Beute raufen! 🙂 Am Ende hat er noch seinen Teil bekommen und alle waren zufrieden. Hier noch ein kurzes Video und unten ein paar Bilder dazu. Ansonsten beginnt sich nun zaghaft der Frühling zu zeigen. Die ersten Frühblüher und Weidenkätzchen sind schon zu sehen. Auch die ersten Zugvögel sind zurück. Vielleicht müssen wir nicht mehr so lange warten…

_MG_8294 DSC_0101
DSC_0119 _T2A5076
_MG_8597 _MG_8604
_MG_8583 Heilbutt 1,29m+28,2kg
_MG_9508 _MG_9506

 

2015-03-09T23:49:10+00:00