VærmebølgeHitzewelleHeat wave

VærmebølgeHitzewelleHeat wave

Im Juni hatten wir noch ziemlich kühle Perioden, doch in den letzten Wochen war es dafür umso wärmer. Für diese Breitengrade eher ungewöhnlich, kletterte das Thermometer nicht selten über die 30° Marke. Als Folge gab es dann auch das eine oder andere Wärmegewitter. Auch für die Fische an Bord mußte gesorgt werden. Diese mußten ständig mit Wasser oder Eis gekühlt werden um nicht zu verderben. Die Fänge waren gut, auch wenn die Fische nicht immer gleich gut bissen. Es wurden wieder eine Menge Dorsche, die meisten in Gewichten bis 7kg, aber auch dicke Dinger bis 18kg gefangen. Seelachse bis 1m sind reichlich da, sie beißen aber nicht immer gleich gut. Pollack wurde bis 6kg gefangen. Tolle Schellfische und auch vereinzelt Wittlinge wurden erbeutet. Lumb gibt es bei uns immer zu holen, aber auch tolle Leng´s bis 1,50m und 18kg schafften es ins Boot zu kommen. Wer es gezielt versuchte, wurde mit reichlich Rotbarsch belohnt, sogar die ersten vereinzelten Seehechte, bis knapp 1m, wurden schon gefangen. Heilbutt läuft nach wie vor super. Es wurden viele Fische bis 20kg überlistet, aber auch ein Ausnahmefisch von 1,48m und 42kg war dabei. Petri Heil! Ansonsten wurden vom Ufer auch Plattfische gefangen. Als "Exoten" konnten Seeteufel, Steinbeißer und ein Tiefseehering erbeutet werden. Die Makrelen sind da, werden aber nicht in Massen gefangen. Dieses Wochenende findet in Bessaker zum 35. mal das Fiskefestivalen statt. Das Wetter soll gut werden und wir freuen uns auf ein schönes Fest.

_MG_4349 _MG_4359
Foto 1 Foto 2
IMG_0884 IMG_0901
P1010160 _MG_4367
_MG_4355 IMG_3591
IMG_0897 _MG_3764

2014-07-18T16:33:27+00:00