Mangfoldige arterGroße ArtenvielfaltMany species

Mangfoldige arterGroße ArtenvielfaltMany species

Schon früh in diesem Jahr sind alle interessanten Arten vor Ort und werden auch im Nahbereich direkt vor der Küste gefangen. Dies gilt speziell für die Seelachse zwischen 3kg und 6kg, für die man kaum mehr als einen Kilometer fahren muß um sie zu fangen. Die richtig großen Sei sind aber noch nicht dabei gewesen. Auch klasse Dorsche bis über 15kg wurden nur ein paar hundert Meter von den Rorbuer´s erbeutet. Die meisten wogen aber zwischen 3kg und 9kg. Auch draußen auf den Bänken der offenen See erwacht das Leben. Egal ob Dorsch, Seelachs, Rotbarsch, Schellfisch, Lumb oder Leng. Es ist alles vorhanden. Manchmal ist es aber nicht so einfach sie ins Boot zu bekommen. Die Schwärme ziehen noch unruhig umher, sodass es schwierig sein kann sie wiederzufinden. Fängt man heute eine Kiste Rotbarsch, kann die gleiche Stelle morgen schon leer sein und man findet den Schwarm dann ein paar hundert Meter weiter, wieder. Das Motto heißt also suchen! Rotbarsche wurden bis 2kg, Schellfische bis knapp 4kg, Wittlinge bis 2kg, Lumb bis 5kg und Leng bis 10kg gefangen. Auch Pollack war schon öfters in nennenswerten Stückzahlen dabei. Die meisten kamen über "Küchengröße" nicht hinaus, aber auch tolle Pollacks bis 7,5kg sind schon überlistet worden. Fast täglich wird Heilbutt gefangen. Es waren Fische bis 16kg dabei. Auch Flunder & Co. lässt sich bei schlechtem Wetter vom Ufer aus fangen. Eine schöne Alternative bietet das Angeln in den Bergseen. Hier wurden schöne Forellen gefangen, auch eine ganze Reihe jenseits der Kilomarke. Nicht nur im Wasser erwacht die Natur zum leben. Auch die Bäume werden grün. Wer Elche sehen will, muß nur am Abend eine Runde am Waldrand drehen, wo sie auf den Wiesen grasen. Oft kann man richtige Rudel von bis zu 10 Stück auf einem Fleck beobachten…

_MG_2012 _MG_2101
Dorsch 1,13m+15,2kg _MG_2095
_MG_2147 _MG_2233
_MG_2121 Peter pstruh 53

2014-05-09T15:56:17+00:00